Informationen
Anzeige

Sommerbad Glauchau öffnet am 4. Juni 2021 für Badegäste - Saisonstart mit Einschränkungen

Wie schon im letzten Jahr, so musste das Tor des Glauchauer Freibades im Monat Mai, der üblicherweise den Start für die Saison bildet, noch geschlossen bleiben.

Gemäß der am 31.05.2021 in Kraft getretenen Corona-Schutzverordnung* ist es nun wieder möglich, das Glauchauer Sommerbad an der Lungwitzer Straße mit entsprechendem Hygienekonzept zu öffnen.
*(Verordnung gilt bis 13.06.2021)

Auf die Erfahrungen der Hygienebestimmungen, die wir im vergangenen Jahr umgesetzt haben, kann das Sommerbad auch diesmal aufbauen, denn das Konzept aus 2020 hat sich bewährt. Fachbereichsleiter Steffen Naumann: „Wenn wir in Betracht ziehen, dass wir 2020 den Mai verloren und damit eine kürzere Saison hatten, dann sind die weit mehr als 22.000 gezählten Badbesucher ein voller Erfolg“. Und so hofft und wünscht sich die Stadt auch diesmal, dass die Gäste trotz der gegebenen Einschränkungen zahlreich kommen und den Badespaß genießen.

Am 4. Juni 2021 also ist Start. Geöffnet ist im Juni, Juli und August von 09:00 – 20:00 Uhr. Zunächst unter einigen Auflagen: es gilt das bestätigte Hygienekonzept; der Nachweis eines tagaktuellen negativen Testergebnisses, eines Impf- oder Genesenennachweises der Badgäste.
Für den Zutritt ins Bad wird auch eine Kontakterfassung notwendig. Diese kann zum Beispiel über einen QR-Code direkt an der Bad-Kasse erfolgen oder über einen manuellen Eintrag in ein Formular, das am Eingangsbereich ausliegt.

Es gilt außerdem eine Besuchergrenze von 400 Gästen, die sich gleichzeitig im Bad aufhalten dürfen – die aktuelle Besucheranzahl im Gelände wird digital angezeigt.
Um allen Vorgaben korrekt nachzukommen, wurde, lt. Schwimmmeister Andreas Kahnt, das Personal des Sommerbades eigens geschult. „Ich denke aber, dass unsere Gäste selbst auch sehr umsichtig sein werden, so wie es sich bereits im letzten Jahr gezeigt hat“.