Informationen
Anzeige

Glauchau kann fair

Im Sommer 2018 beschloss der Glauchauer Stadtrat aufgrund eines Antrages der Fraktion Die Linke, sich um den Titel „Faitrade Town Glauchau“ zu bewerben.
Dieses Siegel wird von TRANSFAIR e.V. vergeben und hat zum Ziel, durch die Aktivitäten vor Ort eine Bewusstsein für den fairen Handel und die faire Beschaffung in Städten zu schaffen.

Damit Glauchau den Titel erhält, müssen fünf Kriterien erfüllt sein.
Eine davon ist die Bildung einer Steuerungsgruppe mit Akteuren der Zivilgesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kirchen und Vereinen. Glauchau gründete diese im August 2018 und führt seitdem verschiedene Veranstaltung durch, um die Glauchauer über die Hintergründe des fairen Handels zu informieren.
Unter dem Motto „Glauchau kann fair“ fanden bespielsweise Infostände, Vorträge, faire Brunchs, eine faire Modenschau sowie eine Aktion zum banana fairday statt.

Gern dürfen Interessierte, Geschäfte und Politiker*innen sich melden, um den Weg von Glauchau zur Fairtrade Town mit zu gestalten und zu unterstützen.
Die Steuerungsgruppe ist über die Facebookseite „Glauchau kann fair“ und per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktierbar.
Wir freuen uns über weitere Mitglieder, breite Unterstützung und kreative Köpfe.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.